Lexikon-Blog

    Mit ERP Software zu mehr Unternehmenserfolg

    29. Mär. 2022
    4 MIN

    ERP_875x350px

    Enterprise Resource Planning (ERP) – ein Begriff, der im ersten Moment spacig klingt, aber alles andere als das ist. Im Kern geht es dabei um die Möglichkeit, in einem einzigen System alle Unternehmensvorgänge zu vereinen. Außerdem sollen Prozesse optimiert und Arbeitsabläufe effizienter gestaltet werden.

    ERP Software wird genau für diese Anforderungen entwickelt. Sie unterstützt Sie dabei Ihr Kapital, Ihre Mitarbeiter und Betriebsmittel möglichst effizient zu nutzen. Und das völlig unabhängig von der Unternehmensgröße. Denn: Schon längst sind es nicht mehr allein die großen Player des Business, die sich im Zuge strukturierterer Arbeitsabläufe und Prozessoptimierungen mit dem Thema ERP auseinandersetzen.

    Auch für kleine und mittlere Unternehmen verschiedenster Branchen kann eine ERP Software eine echte Arbeitserleichterung sein – und dem gesamten Betrieb ordentlich Rückenwind verleihen.

     

    Was genau ist ERP?

    Doch von Anfang an. ERP bezeichnet im Grunde genommen erst einmal die zentrale Ressourcenplanung und -steuerung eines Unternehmens. Dazu zählen beispielsweise Kapital, Betriebsmittel und Produkte, aber auch die Mitarbeiter an sich. Das geht – in einem gewissen Umfang – natürlich auch händisch.

    Arbeiten Sie aber mit manuellen Dokumenten, Tabellen oder aber auch verschiedenen Tools, steigt die Fehleranfälligkeit enorm. Zudem ist gerade im heutigen, digitalisierten Zeitalter, Zeit immer gleichbedeutend mit Geld. Geschwindigkeit ist ein relevanter Wettbewerbsfaktor. Hier bietet eine entsprechende ERP Software entscheidende Vorteile.

    Eine ERP Software vereint alle unternehmensrelevanten Vorgänge und Prozesse in einem zentralen System. Dabei verarbeitet das Programm im Idealfall genau die Daten, Vorgänge und Prozesse, die für das jeweilige Unternehmen wichtig sind. Das Spektrum reicht dabei von der Stammdaten- und Interessentenverwaltung über die Buchhaltung und Warenwirtschaft bis hin zum Controlling.

    Obacht gilt indes bei der Auswahl der passenden Lösung für das eigene Unternehmen. Denn: Nicht jeder Betrieb benötigt auch wirklich alle Funktionen, die viele ERP-Systeme standardmäßig bereitstellen. Viele ERP Lösungen sind speziell für große Unternehmen entwickelt worden. Das kann für kleinere Unternehmen schnell übermäßig teuer werden.

     

    Einsatz von ERP – Worauf sollten Sie achten?

    Wenn Sie über die Einführung einer ERP in Ihrem Unternehmen nachdenken, gilt es, einige Punkte zu beachten. ERP Software ist meist sehr komplex, denn über die Anwendungssoftware wird im Idealfall die gesamte Ressourcenplanung eines Unternehmens koordiniert und gesteuert.

    Typischerweise beinhaltet eine ERP-Software alle Aufgaben eines Warenwirtschaftsprogramms, außerdem Customer-Relationship-Management (CRM) und Controlling. Somit steuern Sie bei Bedarf über Ihre ERP-Software die komplette Materialwirtschaft samt Lagerhaltung sowie den Verkauf und das Marketing. Auch Produktionsabläufe und Forschungsprojekte, das Finanz- und Rechnungswesen, Stammdaten und Personal werden über die ERP-Software verwaltet.

    Verschiedene Branchen benötigen jedoch auch unterschiedliche Funktionen und damit eigentlich auch unterschiedliche ERP. Daher sollten Sie das Augenmerk schon während der Informationsphase darauf legen, dass Ihre wichtigsten Bereiche unbedingt abgedeckt sind. Schließlich sind nicht alle ERP Programme auch für jede Art von Unternehmen entwickelt worden.

    Eine spezielle Unternehmensgröße, ab der ein ERP sinnvoll ist, gibt es übrigens in der Regel nicht. Entscheidender sind vielmehr die Branche und auch die Größe im Hinblick auf die Geschäftsart – und nicht zuletzt auch die internen Prozesse.

    Um unnötige Kosten zu vermeiden ist es derweil von großem Vorteil, wenn Sie Ihre ERP Software mit verschiedenen Modulen individuell auf Ihre Anforderungen zuschneiden können. Können Sie zudem weitere Tools via Schnittstellen oder Add ons anbinden, sind das weitere Pluspunkte auf dem Weg zum besonders effizienten Unternehmen.

     

    ERP Software – Die Vorteile

    Der Einsatz einer passenden ERP Lösung bringt viele Vorteile mit sich. Dazu gehören u. a.:

    • Innerbetriebliche Transparenz
      Durch die Arbeit mit einer gemeinschaftlichen Datenbasis greifen alle Mitarbeiter auf dieselben Daten zu. Aktualisierungen werden direkt eingepflegt und sind für alle anderen sofort ersichtlich.
    • Perfekter Überblick
      Durch die Schaffung einer gemeinsamen Datenbasis haben Sie zugleich eine Abbildung Ihrer Unternehmensstruktur und einen stets tagesaktuellen Überblick über alle wichtigen Zahlen.
    • Optimierung von Prozessen
      Durch die gemeinsame Stammdatenbasis und den Zugriff auf alle relevanten Vorgänge ist das abteilungsübergreifende Arbeiten von Verwaltung, Vertrieb, Logistik etc. besonders einfach.
    • Senkung der Betriebskosten
      Durch die Optimierung der Prozesse und Beschleunigung vieler Arbeitsabläufe können Sie bares Geld sparen.
    • Datensicherheit & Datenschutz
      Daten sind das wichtigste Gut jedes Unternehmens. Umso wichtiger ist ihre Sicherheit. Eine gute ERP-Software bietet von sich aus Schutz vor Datenverlust und gibt Ihnen noch zusätzliche Sicherheits-Werkzeuge an die Hand. Und auch in Sachen rechtskonformes Arbeiten und Einhaltung von DSGVO & Co unterstützt eine gute Software Sie.

     

    Das ERP Programm orgaMAX

    orgaMAX ist Ihre ERP-Softwarelösung. Das Programm ist mehr als nur eine Business Software für kleine oder mittelständische Unternehmen. Als moderne ERP verfügt orgaMAX über alle typischen Funktionen, die auch branchenspezifische ERP abdeckt.

    Dazu gehören unter anderem die Materialwirtschaft mit der Warenbeschaffung über die Lagerverwaltung bis hin zur Disposition und das komplette Finanz- und Rechnungswesen. Sie verwalten nicht nur alle Stammdaten, sondern erstellen Rechnungen, Abo-Rechnungen und Angebote. Sie kontrollieren und verwalten Zahlungsein- und -ausgänge oder stellen Mahnbescheide aus. Auch Ihre Finanzdaten können Sie bei Bedarf direkt an den Steuerberater übermitteln.

    Darüber hinaus kann orgaMAX jedoch noch viel mehr. Sie betreiben zum Beispiel einen Online-Shop und möchten diesen an die Software anbinden um Ihn zentral zu verwalten? Kein Problem! Sie betätigen Bargeldgeschäfte und benötigen eine POS-Kasse inklusive einer Software zur Verarbeitung? Auch hier ist orgaMAX Ihre Lösung. Selbst einen Marketingbereich können Sie hinzufügen und so ganz einfach Newsletter versenden und Serienbrief- und Etikettendruck nutzen oder sich an die Geburtstage Ihrer Kunden erinnern lassen.

    orgaMAX passt sich ganz individuell an Ihre Bedürfnisse an. Anders als viele ERP Systeme ist die Software modular aufgebaut und lässt sich ganz nach Erfordernis anpassen. So können Sie ganz nach Bedarf entscheiden, welche Funktionen Sie für Ihr Unternehmen benötigen und erhalten eine bedarfsgerechte ERP Lösung.

     

    Mobil arbeiten mit der Cloud

    Sie haben verschiedenen Standorte oder möchten auch von unterwegs immer auf Ihre ERP Software orgaMAX zugreifen? Kein Problem! Zur Verfügung steht Ihnen orgaMAX auch als private Cloud. Auf diesem Wege können Sie immer und von überall aus auf Ihre Daten zugreifen.

     

    orgaMAX_Bürosoftware_Logo_Blau_Weiß_ohne_Subline
    Die All-in-One Bürosoftware

    OMW-Laptop2

    • 30 Tage kostenlos & unverbindlich testen
    Mehr zu orgaMAX

    Top-Themen | Lexikon

    unknown-1594719540955-1

    Fragen oder Anregungen?

    Melden Sie sich gerne bei uns per E-Mail oder unter
    +49 (0) 52 31 - 70 90 - 0